portugalmania.de

Das portugiesische Logbuch im Netz :: Portugal Blog

Zeitlos schön: “Casa Lisboa” lüftet die Geheimnisse eines alten Palastes

08. Juni 2008 Von: Gilberto Kategorie: Lissabon 3 Kommentare →

Über Jahre hinweg hasteten Fußgänger an den verschlossenen Toren des vor sich hinschlummernden Stadtpalastes Ribeiro da Cunha in Lissabon vorbei – ohne zu ahnen, welch orientalischer Prunk sich hinter den Fassaden verbirgt. Und nun das: Plötzlich standen die Tore offen, eine mit Teelichtern dekorierte Treppe lockte ins Innere des Hauses. “Casa Lisboa” nennt sich das Designprojekt, das einmal im Jahr alten Häusern neues Leben einhaucht – und nun dem Palacete Ribeiro da Cunha zumindest für drei Wochen seine alte Würde zurückgab. (weiterlesen…)

Museu Serralves: Der komplette Bestand jetzt online abrufbar

20. Dezember 2007 Von: Gilberto Kategorie: Museen, Porto Keine Kommentare →

Das Museu Serralves in Porto, spezialisiert auf zeitgenössische Kunst seit 1968, erlaubt nun auch virtuelle Besuche: Seit heute stehen 3.300 Werke aus dem Fundus in einem Internetkatalog zur Recherche bereit. Und ganz nebenbei zeigt das Museum so auch einem ungeliebten Konkurrenten aus Lissabon, wer die wahre Nummer Eins im Lande ist. (weiterlesen…)

Visual Street Performance 2007: Lissabons Graffiti-Künstler zeigen ihr Können

20. Dezember 2007 Von: Gilberto Kategorie: Bildende Kunst, Lissabon 1 Kommentar →

Graffiti sind auch in Lissabon ein Problem: Kaum ein Gebäude, das nicht schon einmal in einer nächtlichen Attacke mit Sprühfarben attackiert wurde. Und doch – Graffiti kann auch Kunst sein. Das zeigen die Ergebnisse der “Visual Street Performance 2007″, die zum dritten Mal das Können der talentiertesten portugiesischen Graffiti-Künstler zusammenfasste. (weiterlesen…)

Tiepolo, Rubens und Brueghel sind nur einige der Schätze, die in Lissabons unbekanntestem Museum entdeckt werden wollen

17. Dezember 2007 Von: Gilberto Kategorie: Lissabon, Museen Keine Kommentare →

Mitten in Lissabon steht ein Museum, vollgepackt mit Kunstschätzen – und kaum einer kennt es. Dabei beherbergt die Fundação Medeiros e Almeida Werke höchsten Wertes – und doch gibt es Tage, in denen noch nicht einmal ein einziger Besucher auftaucht. Ein echter Geheimtipp, den es zu erkunden lohnt… (weiterlesen…)

Eine Portugiesin auf den Spuren von Goya und Picasso: Eine Ausstellung in Madrid zeigt erstmals die Werke von Paula Rego in Spanien

28. September 2007 Von: Gilberto Kategorie: Bildende Kunst Keine Kommentare →

Magisch, düster, verstörend: Die Bilder der in London lebenden portugiesischen Künstlerin Paula Rego lassen sich kaum in gängige Kategorien fassen. Vielleicht macht gerade dieses Unheimliche und Unbestimmte den Reiz an den Bildern von Paula Rego aus. Erstmals sind die Bilder Regos nun auch in Spanien zu sehen – dem Land ihrer großen Vorbilder Picasso und Goya. (weiterlesen…)