portugalmania.de

Das portugiesische Logbuch im Netz :: Portugal Blog

Die neue Kirche von Fátima: Das viertgrößte Gotteshaus der Welt empfängt die Pilger mit goldenem Licht

14. Oktober 2007 Von: Gilberto Kategorie: Architektur, Fátima Keine Kommentare →

In einer dreistündigen Zeremonie weihten am vergangenen Freitag hohe geistliche Würdenträger die neue Kirche von Fátima ein. Mit dem kreisrunden Sakralbau verfügt der portugiesische Wallfahrtsort nun über das viertgrößte katholische Gotteshaus der Welt. Doch die “Igreja da Santíssima Trinidade” beeindruckt nicht nur durch ihre Dimensionen: Mit hellem Licht, einer schlichten Formensprache und modernen Kunstwerken will die Kirche neue spirituelle Zugänge eröffnen – und zum Glaubensort für Menschen aller Religionen werden. (weiterlesen…)

Lissabon-Reiseführer für Design-Liebhaber: “Nehmen Sie Zimmer 712″

24. August 2007 Von: Gilberto Kategorie: Lissabon, Tourismus Keine Kommentare →

Der “wallpaper City Guide” für Lissabon ist ein ungewöhnlicher Reiseführer: Wenig geeignet für den touristischen Alltag konzentriert sich das Büchlein auf Architektur, Design und einfach “angesagte” Orte der Stadt. Selbst gute Kenner von Lissabon können mit dem „City Guide” noch so manch eine Entdeckung machen. (weiterlesen…)

Schafft große Architektur auch große Weine? Die Adega Mayor will den Beweis erbringen

20. August 2007 Von: Gilberto Kategorie: Alentejo, Wein 4 Kommentare →

Wein aus dem Alentejo ist außerhalb von Portugal noch immer ein Geheimtipp. Das Anbaugebiet ist klein und nur wenige Flaschen gelangen überhaupt in den Export. Schade: Denn im Alentejo arbeiten die derzeit kreativsten Winzer Portugals. Und in der Ortschaft Campo Maior befindet sich nun sogar eines der architektonisch schönsten Weingüter der Welt. Schafft große Architektur große Weine?

(weiterlesen…)

Architektur der Ideen: Lissabon entdeckt die Möglichkeiten für leere Flächen

10. August 2007 Von: Gilberto Kategorie: Architektur, Lissabon Keine Kommentare →

39.873: Das ist die offiziell bestätigte Zahl leer stehende Flächen in Lissabon. Was tun mit so viel Raum? Ein Architekturwettbewerb sollte neue Ideen befördern. Das Resultat sehen die Lissaboner jetzt mit eigenen Augen: 15 Plakatwände zieren mehr oder weniger hässliche Leerstellen der Stadt und zeigen, was hier möglich wäre. Einer der prämierten Entwürfe geht sogar noch weiter – und ruft die Bürger der Stadt zu den Waffen. (weiterlesen…)