portugalmania.de

Das portugiesische Logbuch im Netz :: Portugal Blog

Archiv für Dezember 2007

Taubenhäuser in Trás-os-Montes: Die Wiederentdeckung eines Stücks Kulturgeschichte

30. Dezember 2007 Von: Gilberto Kategorie: Trás-os-Montes 1 Kommentar →

(c) PALOMBAR, PortugalÜber Jahrzehnte hinweg gehörten kleine, weiß gekalkte Taubenhäuschen fest ins Landschaftsbild von Portugals äußerstem Nordosten, dem Terra Fria. Doch dieses Stück Kulturgeschichte befindet sich in akuter Gefahr: Landflucht und EU-Agrarpolitik ließen viele der so charakteristischen Taubenschläge verfallen. Doch in der Region setzt ein Umdenken ein: Immer mehr Taubenhäuser werden restauriert – und eine kulinarische Woche soll im wahrsten Sinne des Wortes wieder Appetit auf die traditionelle Vogelhaltung machen. (weiterlesen…)

Der Lissaboner Zaubergarten des Baron Daupiás wartet noch immer auf sein Erwachen aus dem Dornröschenschlaf

28. Dezember 2007 Von: Gilberto Kategorie: Lissabon, Parks und Gärten 1 Kommentar →

Überwuchert von Pflanzen, zerfressen vom Verfall: Mitten in Lissabon fristet das einstige Anwesen des Barons Frederico Daupiás ein beklagenswertes Dasein. Eine Gruppe engagierter Bürger will nun aus dem zerfallenden Dornröschenschloss mit seiner großen Parkanlage wieder das machen, was es einst war: Ein Zentrum der portugiesischen Gartenkultur, offen für jedermann. (weiterlesen…)

Claus Porto: Edle Seife aus Portugal erlebt ihr duftendes Comeback

23. Dezember 2007 Von: Gilberto Kategorie: Wirtschaft 3 Kommentare →

Erlesene Bestandteile, sieben Mahlvorgänge und zwei Wochen Reifezeit: Die Produktionsweise von Seife der Marke “Claus Porto” erinnert fast an die sorgfältige Herstellung von gutem Wein – und hat sich in den letzten 120 Jahren kaum geändert. Tradition, die sich auszahlt: Selbst Hollywood-Stars entdecken mittlerweile die Vorzüge der portugiesischen Luxus-Seife. (weiterlesen…)

Musikalisches Weihnachtsgeschenk: Portugal kauft 8.000 Fado-Aufnahmen von historischem Wert

21. Dezember 2007 Von: Gilberto Kategorie: Fado 2 Kommentare →

Sechs Jahre lang wurde um den Preis gerungen – nun, kurz vor Weihnachten, wird tatsächlich der Vertrag unterschrieben: Der portugiesische Staat erwirbt vom britischen Sammler Bruce Bastin dessen umfassende Sammlung von 8.000 Fado-Schallplatten. Der Kaufpreis von 137,50 Euro pro Schallplatte mag teuer erscheinen. Doch die Sammlung enthält zum Teil sonst längst verschollene Fado-Aufnahmen, die neue Erkenntnisse in der Erforschung des Musikstils erlauben könnten. (weiterlesen…)

Museu Serralves: Der komplette Bestand jetzt online abrufbar

20. Dezember 2007 Von: Gilberto Kategorie: Museen, Porto Keine Kommentare →

Das Museu Serralves in Porto, spezialisiert auf zeitgenössische Kunst seit 1968, erlaubt nun auch virtuelle Besuche: Seit heute stehen 3.300 Werke aus dem Fundus in einem Internetkatalog zur Recherche bereit. Und ganz nebenbei zeigt das Museum so auch einem ungeliebten Konkurrenten aus Lissabon, wer die wahre Nummer Eins im Lande ist. (weiterlesen…)

Visual Street Performance 2007: Lissabons Graffiti-Künstler zeigen ihr Können

20. Dezember 2007 Von: Gilberto Kategorie: Bildende Kunst, Lissabon 1 Kommentar →

Graffiti sind auch in Lissabon ein Problem: Kaum ein Gebäude, das nicht schon einmal in einer nächtlichen Attacke mit Sprühfarben attackiert wurde. Und doch – Graffiti kann auch Kunst sein. Das zeigen die Ergebnisse der “Visual Street Performance 2007″, die zum dritten Mal das Können der talentiertesten portugiesischen Graffiti-Künstler zusammenfasste. (weiterlesen…)

Flüchtlinge an der Algarve: Der Levante trieb sie Richtung Westen

19. Dezember 2007 Von: Gilberto Kategorie: Algarve, Politik 1 Kommentar →

Erstmals verzeichnet Portugal das Anlanden eines afrikanischen Flüchtlingsbootes an seiner Küste. Nahe dem Hafenstädtchen Olhão an der Algarve endete die Odyssee von 23 jungen Marokkanern: Starke Winde verhinderten, dass sie ihr ursprüngliches Ziel Spanien nicht erreichen konnten. Für Portugal – noch – ein Einzelfall. Doch je besser Spanien seine Küste abschirmt, desto attraktiver könnte auch die portugiesische Küste für die Routen der Menschenhändler werden. (weiterlesen…)

Tiepolo, Rubens und Brueghel sind nur einige der Schätze, die in Lissabons unbekanntestem Museum entdeckt werden wollen

17. Dezember 2007 Von: Gilberto Kategorie: Lissabon, Museen Keine Kommentare →

Mitten in Lissabon steht ein Museum, vollgepackt mit Kunstschätzen – und kaum einer kennt es. Dabei beherbergt die Fundação Medeiros e Almeida Werke höchsten Wertes – und doch gibt es Tage, in denen noch nicht einmal ein einziger Besucher auftaucht. Ein echter Geheimtipp, den es zu erkunden lohnt… (weiterlesen…)

Der lange Schatten von Salazar

16. Dezember 2007 Von: Gilberto Kategorie: Zeitgeschichte 2 Kommentare →

Mit teils schrillen Tönen debattiert Portugal über einzelne Rehabilitierungsversuche für Diktator António Oliveira de Salazar, der das Land bis 1970 mit harter Hand regierte. Im Schatten dieses scheinbaren Comebacks von Salazar machen sich engagierte Bürger und Wissenschaftler für eine ehrliche Aufarbeitung der Vergangenheit stark: Ist jetzt die Zeit einer ehrlichen Bilanzierung gekommen? (weiterlesen…)

Angie und José in der Straßenbahn: Wo blieben die Taschendiebe?

15. Dezember 2007 Von: Gilberto Kategorie: Politik 1 Kommentar →

Da sage mal einer, Europas Politiker wären nicht volksnah. 26 europäische Regierungschefs sowie ein Abgesandter Englands nahmen in Lissabon die Straßenbahn, um nach einer anstrengenden Vertragsunterzeichnung zum Ort Ihres Mittagessens zu gelangen. Doch an so manch einem Detail hätten die Gipfel-Organisatoren noch feilen können… (weiterlesen…)